Weekendstyle_Tilly-Datenight-Aufmacher

Hallo ihr Lieben und herzlich Willkommen zu Tag 2 der Sew Caroline Weekend Style Blogtour.  Gestern haben Melanie von The Flying Needle und Kira von The couture den Anfang gemacht. Heute findet ihr weitere Modelle aus dem Buch von Caroline Hulse bei Martina von Metterlink und bei mir.

Weekend Style Flowers

Tatsächlich folge ich Caroline Hulse schon  seit einigen Jahren, bzw. ihrem Blog. Letztes Jahr hieß der noch Sew Caroline und das Hauptthema war Nähen. Caroline hat eigene Schnitte entworfen und als PDFs angeboten. Zusammen mit Art Gallery hat sie eine eigene Stoffkollektion veröffentlicht und dann hat sie auch noch das Buch, um das es diese Woche geht, geschrieben. Auf Deutsch ist es im Stiebner Verlag erschienen.

Ich hatte ihr Buch sogar schon, bevor ich wusste, dass es eine Blogtour dazu gibt (ja ich oute mich mal wieder als Fangirl) und war natürlich von Melanies Idee, eine Blogtour zu veranstalten, total begeistert. So begeistert, dass ich unbedingt dabeisein wollte.

Projects-in-Book-614x1024
Das sind die 15 Modelle aus Weekend Style

Die Wahl des Modells, das ich nachnähen wollte, fiel mir ziemlich schwer – mir gefallen nämlich wirklich alle Schnitte in Weekend Style. Die 9 Kleidungsstücke und 6 Accessoires / Taschen sind alle schön. Ausnahmslos! Ich mag die klaren, einfachen Linien, die durch verspielte Details aufgelockert werden.
Also habe ich einfach beschlossen abzuwarten, was meine Mitbloggerinnen nähen, um dann ein Modell auszuwählen, dass bei den anderen Ladys nicht auftaucht. Ausgefuchst, nicht wahr? Normalerweise bin ich eher entscheidungsfreudig – aber ich wollte ja gern, dass möglichst viele verschiedene Schnitte ausprobiert und gezeigt werden.

BlogtourWeekendstyle

Deshalb seht ihr heute: den Rock Date Night und das Shirt Tilly (das Kira euch gestern auch schon gezeigt hat). Im Buch wird der Rock einmal ausgehfein aus Paillettenstoff gezeigt, aber einmal auch in einer einfacheren Baumwollvariante zusammen mit Shirt Tilly – und das Outfit finde ich einfach klasse! Hier also meine Interpretation davon:

Weekendstyle_dateNight_Tilly

Weekend Style richtet sich eigentlich an Nähanfänger – deshalb widmen sich die ersten Kapitel auch den wichtigsten Nähtechniken, die man für die Modelle im Buch braucht. Die Erklärungen sind kurz, aber prägnant. Durch Detailzeichnungen werden kompliziertere Schritte gut erklärt. Dafür sind die einzelnen Anleitungen der Schnitte dann relativ kurz gefasst. Meiner Meinung nach benötigt man hier ein bisschen Näherfahrung, um problemlos zum Ziel zu kommen.

BlogtourWeekendstyle

Der Rock Date Night an sich war schnell genäht. Das Schnittmuster ist für Webware ausgelegt und wird hinten mit einem Reißverschluss geschlossen. Was mir in der Anleitung gefehlt hat, war eine Angabe zur Saumzugabe. Die habe ich nirgends gefunden. Ich habe aber das Schnittmuster nach Plan zugeschnitten (inkl. der 1,3 cm Nahtzugabe) und den Saum dann einfach 1,5 cm umgenäht. Bei mir hat das super mit der Länge geklappt. Größeren Frauen würde ich allerdings empfehlen, das Schnittteil vorher auszumessen und evtl. noch eine extra Saumzugabe hinzuzurechnen.

Weekendstyle_sewrender_RockDatenight_2

Ich habe den Rock in Größe 40 genäht. Das ist allerdings mit meinen Maßen tatsächlich etwas knapp bemessen. Der Bund an sich ist prima in der Größe, hier würde nur beim nächsten Rock einen Formbund nähen, das steht mir einfach besser. An der Hüfte ist es allerdings gerade so passend. Ich kann mich hinsetzen und nichts wird aufreißen, aber so 0,5 cm mehr Bequemlichkeitszugabe wäre nicht schlecht.

Weekendstyle_DateNight_sewrender

Warum mir hier ein mal wieder ein Missgeschick passiert ist? Nun ja, wie ihr bei Melanie und Kira sicherlich gelesen habt, fallen die Schnitte insgesamt etwas größer aus. Wenn man also zwischen zwei Größen liegt, kann man ruhig die kleinere nähen. Ich liege ja im Moment meist zwischen Größe 40  (Taille) und 42 (Hüfte) – bei den Schnitten von Caroline liege ich laut Maßtabelle mit meinem Taillenmaß aber schon bei Größe 42 – wäre ja kein Problem, immerhin gehen die Schnitte im Buch bis Größe 42 – aber ich habe leider vorher nicht gemessen, sondern einfach Größe 40 zugeschnitten – weil ich im Kopf hatte: „Lieber die kleinere Größe nähen!“ HMMPF! Aber ich habe noch Glück gehabt, ein bisschen weniger Nahtzugabe genommen, und jetzt passt es und sitzt – nur wackeln tut’s halt nicht.

Weekendstyle_sewrender_Aufmacher2

Ein bisschen weicht mein Rock vom Originalschnittmuster ab. Ich habe vorne eine Teilungsnaht – einfach, weil mein Stoff zu schmal war.  So habe ich kurzerhand zwei Teile zugeschnitten. Geht auch – und fällt bei meinem Stoff fast gar nicht auf.
Was mir an dem Rock so gut gefällt ist, dass er in der Taille anliegt und dann ab der Hüfte aufschwingt, ohne Falten oder Kräuselungen. Das macht einfach eine schönere Figur, wenn man etwas mehr von besagter Hüfte besitzt.

Genäht habe ich den Date-Night-Rock aus einem Baumwollstoff von Stoff&Co in München. Stoff&Co. ist, neben dem Stiebner Verlag,  Sponsor der Blogtour und hat uns einen Rabatt beim Einkauf gewährt. Das Tolle: ich darf auch an euch einen Rabattcode weitergeben: SewrenderTour20 –  der Code kann vom 14. – 27.05.2018 eingelöst werden unter Stoff&co.de und ihr bekommt damit 20% Rabatt auf euren Einkauf.

Weekendstyle_Tilly_Knoten

Noch schneller als der Rock war Shirt Tilly genäht. Der Schnitt schafft es auf Anhieb in mein Sommershirt-Repertoire – er ist an den Hüften etwas ausgestellt und hat einen sehr schönen Ausschnitt. Tilly ist ein Schnitt für Strickstoffte. Meine Variante habe ich aus einem dünnen Viskosejersey – ebenfalls von Stoff&Co, genäht. Bei Tilly habe Größe M genäht und die passt gut. Also scheint es zu stimmen, dass die Schnitte etwas größer ausfallen. Das Beste: Tilly ist lang genug, damit ich mir noch einen Knoten reinbinden kann. Das mag ich vor allem bei taillenhohen Röcken extrem gern. 

Weekendstyle_Tilly_Detail

Ihr seid neugierig und wollt wissen, wer noch alles bei der Blogtour dabei ist – und vor allem, was für Modelle noch genäht werden? Dann schaut unbedingt bei meinen Blogtour-Kolleginnen  vorbei:

Mo, 14.5.: The Couture & The Flying Needle

Di, 15.5.: Sewrender & Metterlink

Mi, 16.5.: Sleeplessin Bavaria & FröleinTilia

Do, 17.5.: PediluBloggt & Miss Rosi

Fr, 18.5.: BrightdayLoves & Kreamino

So und nun das Beste zum Schluss: ihr könnt bei mir ein Exemplar von Weekend Style gewinnen!

Weekend Style Coffee

Hinterlasst bitte einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag, warum ihr gern gewinnen möchtet. Das Gewinnspiel endet am 27.05.2018 um 18:00 Uhr. Ich verlose das Buch unter allen Kommentaren (per Zufall) den Gewinner und gebe diesen am 28.05.2018 auf Instagram und hier bekannt. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden. 

Weekendstyle_DateNight_Tilly_sewrender

Und nun wünsche ich euch viel Spaß mit unserer Blogtour und viel Glück beim Gewinnspiel. Für nächste Woche lasse ich euch einen kleinen Teaser da. Dieses Shirt, ebenfalls aus Weekend Style, zeige ich euch nächste Woche.

TeaserLarchmont

Liebste Grüße,

Steffi

Verlinkt: RUMS;

Creadienstag

30 Gedanken zu “Blogtour Weekend Style – Gewinnspiel

  1. Liebe Steffi, ein tolles Outfit hast Du Dir genäht. Der Rock gefällt mir sehr gut; ebenso der Teaser :-). Ich würde mich über das Buch freuen, weil mir ein paar der im Buch enthaltenen Teile noch in meiner Garderobe fehlen. LG Connie

    Gefällt mir

  2. Hi Steffi,
    Nachdem mein erstes Mal nach Schnittmuster nähen gewaltig schief ging, brauche ich jetzt was einfaches und gut erklärtes. Das würde dieses Buch super bieten, da hat mich dein Blogeintrag überzeugt 😉
    LG Va

    Gefällt mir

  3. Dein Outfit ist echt toll geworden. Das Tshrit gefällt mir an dir richtig gut! Ich würde das Buch gerne gewinnen, da mir noch ein paar schlichte Schnitte fehlen für den Sommer ☺️
    Liebe Grüße
    Jessi

    Gefällt mir

  4. Das ist trotz Passformprobleme ein tolles Outfit! 🙂
    Ich möchte gewinnen, damit ich mir die schicke Shorts mit Bindeband nähen kann, so eine brauche ich unbedingt

    Gefällt mir

  5. Das Shirt habe ich gerade auch bei Eveline bewundert und ja – es gefällt mir so richtig gut. Der Halsausschnit und der Schnitt. Das würde ich doch glatt auch nähen, vielleicht habe ich Glück. Der Rock passt gut dazu, so schön sommerlich!

    Gefällt mir

  6. Liebe Steffi, auf den Fotos sitzt der Rock gut! Schade dass er dir eien Tick zu knapp ist; er ist echt schön. Ich würde mir auch so ein nettes Sommeroutfit wie du nähen. Die Idee mit dem Knoten ist klasse.
    Liebe Grüße Poldi

    Gefällt mir

  7. Liebe Steffi,
    dein Outfit sieht wirklich toll aus. Schön luftig leicht :.)
    Du könntest auch ma versuchen, das Shirt nur vorne ein kurzes Stück in den Rockbund zu stecken. Das sieht bestimmt auch hübsch aus.

    ♥ Alles Liebe! Petra

    ps. Den Gewinn lasse ich gerne den anderen … Ich habe ja schon ein Exemplar ;.)

    Gefällt mir

  8. Dein „Teaser-Shirt“ gefällt mir sehr! Danke für die Tipps zum Rock, sowas ist immer total hilfreich. Das Buch interessiert mich, weil ich die Aufmachung sehr ansprechend finde und ich durch die Blogtour schon auf einige interessante Schnitte aufmerksam geworden bin. Eine Bitte hätte ich jedoch an den Verlag: Ein Buch, das 22 € kostet, sollte einen Schnittmusterbogen enthalten und nicht nur pdfs zum Ausdrucken. Das ist weitaus komfortabler und spart einen Umweg beim Nähen. Und gerade Nähen fürs WE sollte doch schnell und gemütlich vonstatten gehen 😉

    Gefällt mir

  9. Hallo Steffi, wenn du es nicht gesagt hättest, mir wäre es auf den ersten Blick nicht aufgefallen. Wir sind eben immer etwas kritischer mit uns selbst als alle anderen. 😉
    Liebe Grüße, Kathleen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s